Die teilnehmenden Bäcker bei Kruste & Krume 2016

Bäckerei Brandl, Linz

Seit 1891 wird die Bäckerei Brandl in der Linzer Innenstadt von Franz Brandl in vierter Generation geführt. Als Meister des Handgebäcks genießt er bei Kunden weit über Linz hinaus und in Bäckerkreisen österreichweit Renommee und Anerkennung. Der Schlüssel zum Erfolg liegt für Franz Brandl im bedingungslosen Bekenntnis zur Qualität und in der mutigen Entscheidung gegen weiteres Wachstum. Mit seinem jungen Bäckermeister Paul Jungreithmayr bildet er ein geniales Team, das gegenseitig voneinander pr…

Weiterlesen: Bäckerei Brandl, Linz

Bäckerei Braun, Etsdorf

In Etsdorf, im südlichen Kamptal unweit des Schlosses Grafenegg gibt es seit 1932 eine Bäckerei, die in vierter Generation von der Familie Braun betrieben wird. Die Zukunft zum Weiterbestand des Betriebs sieht Bäcker Braun in der Rückbesinnung auf das Bäckerhandwerk. Deshalb wurden konsequent alle Backmischungen und Zusatzstoffe aus der Backstube entfernt. Den neuen Wind hat nicht zuletzt Jakob in die Backstube gebracht, der die Meisterklasse der HTL Wels besucht und für das Umdenken mitverant…

Weiterlesen: Bäckerei Braun, Etsdorf

Bäckerei Felber, Wien

1977 übernahm Franz Felber den 1957 gegründeten elterlichen Betrieb in Wien und legte den Grundstock für das heute 48 Filialen umfassende Unternehmen, das seit 1998 von seiner Frau, Doris Felber, geführt wird. Der bekannte Werbeslogan „Der Felber bäckt selber“ drückt aus, wofür die Familie steht: Franz Felber steht auch heute noch persönlich in der Backstube, wo er neue Produkte entwickelt und Rezepturen testet. Dabei ist er besonders drauf bedacht, dass ausschließlich natürliche Zutaten verwend…

Weiterlesen: Bäckerei Felber, Wien

Bäckerei Felzl, Wien

Als Quereinsteiger im Bäckergewerbe war Horst Felzl zur Zeit seiner Meisterprüfung 1988 eine Seltenheit in der Hauptstadt. Kurz nach seiner Ausbildung verschlug es ihn für ein Jahr nach Schweden, wo er in einer kleinen Bäckerei Brot nach deutscher Art backen sollte und Gelegenheit hatte, sein handwerkliches Können zu perfektionieren. Im Jahr 2000 wagte Horst Felzl den Schritt in die Selbständigkeit und übernahm eine kleine Bäckerei in der Schottenfeldgasse im 7. Bezirk. Heute besitzt der sportb…

Weiterlesen: Bäckerei Felzl, Wien

Bäckerei Freydl, Stainz

Bäckerprofil bei Kruste & Krume

Der Bäckermeister Karl Freydl aus Stainz in der Steiermark hat sich auf Dinkelbäckereien spezialisiert. Besonderen Wert legt er auf regionale Wertschöpfung sowie auf Produkte aus der Region. Als Hobbylandwirt erzeugt er mit befreundeten Bauern den für seine Backwaren verwendeten Dinkel selbst und verarbeitet das Mehl mit rein natürlichen Zutaten und täglich frisch angesetztem Natursauerteig von Hand. Eine seiner Spezialitäten ist das Lizzybrot, das zu 100% aus Din…

Weiterlesen: Bäckerei Freydl, Stainz

Holzofenbäckerei Gragger & Cie, Ansfelden/Wien

Bäcker wurde der Oberösterreicher Helmut Gragger, weil das 1986 ganz einfach der einzige freie Lehrplatz war, erst mit den Jahren wuchs die Berufung. 1995 arbeitete er für den Nahrungsmittelgiganten Nestlé in Frankfurt, doch anstatt die vorgezeichnete Karriereleiter hochzuklettern, begann er umzudenken. Er steckte sein gesamtes Geld in die eigene Backstube in Ansfelden bei Linz und baute 1997 seinen ersten Holzofen, da dieser für Helmut Gragger, neben biologischen Rohstoffen und Natursauerteig,…

Weiterlesen: Holzofenbäckerei Gragger & Cie, Ansfelden/Wien

Bäckerei Arthur Grimm, Wien

Die Geschichte der Bäckerei Grimm in der Wiener Innenstadt lässt sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. 1536 wurde die Bäckerei „Zum großen Ofenloch“ gegründet. Im Jahr 1840 wurde der Betrieb zur k .u. k. Hofbäckerei ernannt. 1922 übernahm dann Arthur Grimm die Bäckerei, die seit 1962 von Familie Maderna geführt wird. Die Bäckerei Grimm hat sich auf diätgerechte Backwaren spezialisiert. Glutenfreie Erzeugnisse sowie Produkte für Menschen, die an Diabetes, Neurodermitis oder Candida leiden…

Weiterlesen: Bäckerei Arthur Grimm, Wien

Itzlingers Biobäckerei, Faistenau

Im Jahr 1983 übernahm Jakob Itzlinger die seit 1830 bestehende Mühle im Salzburger Faistenau von seinem Vater und machte sich damit als Bäcker selbständig. Angefangen hat er mit 10 kg Brot in der Woche, heute umfasst sein Sortiment 60 Produkte und ist im ganzen Salzburger Land bekannt. Erfahrungen zu Beginn seiner Bäckerkarriere haben ihn gelehrt, dass er keine Lebensmittel herstellen will, von denen er nicht weiß, was drinnen ist. Besonders wichtig ist ihm auch, dass sich die Menschen wieder m…

Weiterlesen: Itzlingers Biobäckerei, Faistenau

Bäckerei Der Mann

Die Bäckerei „Der Mann“ wurde 1860 gegründet. Kurt Mann führte das Familienunternehmen, das ursprünglich nur für den Großhandel produzierte, in die Filialisierung. Heute werden fast 80 Filialen mit rund 700 Mitarbeitern betrieben. Die Zukunft sieht Kurt Mann in der Ausbildung der Mitarbeiter, denn, so ist er überzeugt: „Denn es ist besonders wichtig, die jungen Auszubildenden von Anfang an zu begleiten und Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich innerhalb des Betriebes weiterzuentwickeln und dement…

Weiterlesen: Bäckerei Der Mann

Bio-Hofbäckerei Mauracher, Sarleinsbach

Der Grundstein für die Bio-Hofbäckerei Mauracher im oberösterreichischen Mühlviertel wurde bereits 1960 gelegt, als die Eltern der heutigen Besitzer, Sissy und Josef Eder, eine eigene Mühle am Hof errichteten, in der auch heute noch das Getreide für den Betrieb gemahlen wird. Am Hof legt man seit den 80er Jahren größten Wert auf kontrolliert biologische Landwirtschaft und so wird natürlich auch in der Bäckerei nur biologisches Getreide aus der Region verwendet. Alte Getreidesorten wie Einkorn u…

Weiterlesen: Bio-Hofbäckerei Mauracher, Sarleinsbach

Bäckerei MüllerGartner, Großenzersdorf

In der Bäckerei MüllerGartner in Groß Enzersdorf in Niederösterreich wird seit 300 Jahren leidenschaftlich Brot gebacken. Bei der Herstellung wird besonders großer Wert auf Natürlichkeit und Handwerk gelegt, industrielle Massenproduktionen findet man hier nicht. Die Produkte werden nach hauseigenen Rezepturen ohne Fertigbackmischungen handwerklich hergestellt. Regionale Rohstoffe verbunden mit langer Teigruhe garantieren natürlichen, aromatischen Genuss und Geschmack und geben dem Brot und Gebäc…

Weiterlesen: Bäckerei MüllerGartner, Großenzersdorf

Bäckerei Oberngruber, Rohrbach

Bäckerprofil bei Kruste & Krume

Bereits in sechster Generation führt Peter Oberngruber das seit über 160 Jahren bestehende Familienunternehmen in Rohrbach im Oberösterreichischen Mühlviertel. Die konsequente Verwendung von hochwertigen Rohstoffen, das Backen nach überlieferten Familienrezepturen mit Natursauerteig und eine traditionelle, handwerkliche Herstellung sind für ihn noch selbstverständlich. In der Bäckerei Oberngruber wird mit dem Schlägler Bio Roggen gearbeitet, einer Getreidesorte, d…

Weiterlesen: Bäckerei Oberngruber, Rohrbach

Bäckerei Öfferl, Gaubitsch

Georg Öfferl, der Sohn der Bäckermeisterin Brigitte Öfferl von der Bäckerei Öfferl im Niederösterreichischen Gaubitsch, wird bereits als Shooting Star der Bäckerszene bezeichnet. Um das Überleben des Familienbetriebs zu sicher, setzt er auf Natürlichkeit, Handwerk und ein ganz neuartiges Marketingkonzept.
Zu Kruste & Krume wird er mit seiner „Brotfamilie“ kommen. Zu dieser zählt unter anderem Madame Crousto, vom Urbrot der französischen Landbevölkerung inspiriert, mit knuspriger Schale und zart…

Weiterlesen: Bäckerei Öfferl, Gaubitsch

Kremstaler Hofbäckerei Resch, Wartberg

Die Kremstaler Hofbäckerei im oberösterreichischen Wartberg ist ein vergleichsweise junges Unternehmen, das im Jahr 2004 gegründet wurde, als Bäcker- und Konditormeister Markus Resch einen bestehenden Betrieb übernahm und damit den Schritt in die Selbständigkeit wagte. Die Produkte werden nicht nur im Geschäft in Wartberg und von zahlreichen Wiederverkaufspartnern in Oberösterreich angeboten, sondern können auch bei den sogenannten „Gaifahrern“ erworben werden. Dabei handelt es sich um eine fas…

Weiterlesen: Kremstaler Hofbäckerei Resch, Wartberg

Der Bäcker Ruetz, Kematen

Christian Ruetz führt in vierter Generation einen Familienbetrieb, dessen Wurzeln bis 1899 zurückreichen. In Kematen in Tirol liegt der Stammsitz des Unternehmens, das mit fast 50 Filialen in Tirol und Vorarlberg zu einem der größten Bäckereibetriebe Österreichs zählt. Auf 7 Hektar wird der eigene Bio-Roggen direkt vor dem Backhaus in Kematen angebaut, der Rest des Bio-Getreides kommt von 17 Bauern aus Tirol, und wo es möglich ist, werden auch andere Rohstoffe von regionalen Bauern bezogen, z.B.…

Weiterlesen: Der Bäcker Ruetz, Kematen

Die Schneckenbäcker

Bäckermeister mit Laib, Leib und Seele. Sie nennen sich die „Schneckenbäcker“ und sind die jungen Wilden der österreichischen Bäckerszene. Ehrliche und authentische Bäckermeister, die von einer großen Leidenschaft getragen sind - der Liebe zu gutem Brot und zum Bäckerhandwerk. Als bunt zusammengewürfeltes Team haben sie unterschiedliche Geschichten, manche kommen aus Bäckerfamilien, andere hat die Faszination Bäcker als Quereinsteiger gepackt. Gutes Brot ist für sie nicht nur wichtigstes Grundna…

Weiterlesen: Die Schneckenbäcker

Bäckerei Josef Schrott, Wien

Bäckerprofil bei Kruste & Krume

Die Backstube von Josef Schrott ist eine der ältesten Wiens. Vor 130 Jahren, 1885, kaufte sein Ururgroßvater, der das Handwerk in Prag erlernt hatte, die Bäckerei auf der äußeren Mariahilfer Straße mit einem Lottogewinn. Josef Schrott führt den Betrieb nun in fünfter Generation und steht als Bundesinnungsmeister in der Wirtschaftskammer der ständig schrumpfenden Zunft der Bäcker vor. Für ihn steht fest, dass die Zeiten für Bäcker nicht einfacher werden und dass ma…

Weiterlesen: Bäckerei Josef Schrott, Wien

Bäckerei Steiner, Unterpremstätten

Bäckerprofil bei Kruste & Krume

Bereits in vierter Generation führen die Brüder Norbert und Konrad Steiner die Bäckerei in Unterpremstätten nahe Graz, die ihr Großvater nach dem 2. Weltkrieg von seiner Mutter übernommen hatte. Die Bäckermeister haben sich ganz der Tradition und dem Handwerk verschrieben. Beste regionale Rohstoffe, handwerkliche Verarbeitung und Natursauerteige sind für sie eine Selbstverständlichkeit. Mittlerweile führen sie neben dem Haupthaus in Unterpremstätten, fünf Filialen…

Weiterlesen: Bäckerei Steiner, Unterpremstätten

Bäckerei Ströck, Wien

Die Wurzeln der Bäckerei Ströck liegen im Burgenland. 1970 kaufte Gerhard Ströcks Vater eine kleine Bäckerei in der Donaustadt, die von den blutjungen Söhne Gerhard und Robert, aufgrund der Krankheit des Vaters schon 7 Jahre später übernommen werden musste. In nur einer Generation gelang ihnen dann eine unternehmerische Meisterleistung. Aus einem Betrieb mit 7 Angestellten wurde ein erfolgreiches Unternehmen mit rund 1500 Beschäftigen und fast 80 Filialen. Eines ist in all den Jahren unveränder…

Weiterlesen: Bäckerei Ströck, Wien

Bäckerei Trenker, Südtirol

Gegründet wurde die Bäckerei Trenker in Südtirol 1954 vom Vater des heutigen Besitzers, Johann Trenker, der das Unternehmen 1985 mit seinem Bruder Christoph vom Vater übernahm. Schon der Vater begann, kurz nach der Gründung des Betriebes, weitere Bäckereien zu pachten bzw. zu kaufen und legte so den Grundstein für ein Unternehmen, das heute 15 Filialen im Raum Bozen und Lienz umfasst und seine Backwaren auch über den Handel in Österreich, Italien, Ungarn und Deutschland vertreibt. Das Sortiment…

Weiterlesen: Bäckerei Trenker, Südtirol

Waldherr Vollkorn-Bio-Bäcker, Eisenstadt

Gegen den Willen der Eltern, Besitzer einer der letzten ursprünglichen Dorfbäckereien im burgenländischen Eisenstadt, entschloss sich der gelernte Maschinenbauer Clemens Waldherr mit 25 Jahren, eine Lehre als Bäcker zu beginnen. Nach der Meisterprüfung 1994 kehrte er in den elterlichen Betrieb zurück, den er nach nur einem Jahr von seinem Vater übernahm. Für Clemens Waldherr war schon immer klar, dass er Vollkornbäcker werden wollte, weil es seine tiefe Überzeugung ist, dass Vollkorn das besser…

Weiterlesen: Waldherr Vollkorn-Bio-Bäcker, Eisenstadt

Bäckerei Weissensteiner, Bad Kleinkirchheim

Johannes Weissensteiner aus Bad Kleinkirchheim in Kärnten wollte zurück zu den Wurzeln, dorthin, wo sein Großvater war, als er im Jahr 2000 einen Holzofen baute, in dem nun täglich der resche Bad Kleinkirchheimer Roggenlaib gebacken wird. In dritter Generation führt er nun den Betrieb, der mittlerweile neun Filialen mit rund 80 Mitarbeitern zählt. So groß zu werden wollte er ursprünglich nicht, doch die Kunden schätzen die Qualität der Backwaren, die traditioneller Handarbeit und mit regionalen…

Weiterlesen: Bäckerei Weissensteiner, Bad Kleinkirchheim

Bäckerei Wienerroither, Pörtschach

Der Grundstein für das Familienunternehmen Wienerroither in Pörtschach in Kärnten wurde 1937 gelegt, als Martin Wienerroither I., gelernter Bäcker und Müller, einen bestehenden Betrieb kaufte und sich damit selbständig machte. Mittlerweile wird das Unternehmen in dritter Generation von seinem Enkelsohn, Martin Wienerroither III. geführt und verfügt über zwölf Filialen im Raum Wörthersee, zwischen Klagenfurt und Villach. Im Ausbau des Filialnetzes sieht Martin Wienerroither die Chance wieder die…

Weiterlesen: Bäckerei Wienerroither, Pörtschach

Wir danken unseren Sponsoren:


Wir danken unseren Medienpartnern:

Wir danken unserem Versicherungspartner:

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.