• Kruste&Krume 2017

    Bäckermarkt – Backworkshops – Backwettbewerb – Bäckershow
    18.März 2017, 11.00 bis 19.00 Uhr, Kursalon Hübner. Eintritt Frei!
    Regionale Zutaten, traditionelle Rezepte, liebevolle Handwerkskunst - das klingt nach richtig gutem Brot. Wie das schmeckt, demonstrieren zahlreiche Bäcker der 29 besten und spannendsten österreichischen Bäckerbetriebe. www.krusteundkrume.at
    Bäckermarkt – Backworkshops – Backwettbewerb – Bäckershow live auf der Bühne. 18.03.17.
    Weiterlesen
  • Slow Food auf dem Opernball!

    Der Opernball muss kulinarischer werden, hat sich die neue Opernball Organisatorin Maria Großbauer vorgenommen und damit einen ziemlichen Stein ins Rollen gebracht. Ein revolutionärer Schritt, der es Slow Food Wien ermöglichte, Partner des Opernballs zu werden. Nun sind mit uns auch die besten ProduzentInnen des Landes an Bord.Gemeinsam mit einigen der besten ProduzentInnen des Landes.
    Weiterlesen
  • Impressionen: Workshop mit Philipp Ströck & Pierre ReboulImpressionen: Workshop Ströck&Reboul

    Der Workshop mit Philipp Ströck und Pierre Reboul war ein voller Erfolg. Danke allen Brotbackbegeisterten fürs Mitmachen und Christopher Schramek für die geniale Feierabend Brettljause, die es zur Stärkung gab. Ein paar Impressionen finden Sie hier auf unserer FB Seite. Rückblick.
  • People4Soil!People4Soil!

    In Europa gibt es noch kein Gesetz, das den Boden verteidigt. Ohne einen gesunden und lebendigen Boden gibt es keine Zukunft. Er schützt uns vor Umweltkatastrophen, Klimawandel, Giften auf unserem Teller. Über 400 Vereinigungen haben sich in der Koalition People4Soil vereint, die von der EU besondere Normen fordert um den Boden zu schützen. Rette den Boden mit deiner UnterschriftRettet den Boden mit Eurer Unterschrift!
    Weiterlesen
  • Das neue Slow! 4/16

    Das neue Slow Magazin ist da. Hauptthema: Schlachten - über das Essen von Fleisch und das Töten von Tieren. Ab jetzt als Beilage in jedem A la Carte.Das neue Slow Magazin, abe jetzt in jedem A la Carte.
    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Slow“, die Zeitschrift der österreichischen Slow Food Bewegung, lädt Anfang Juni wieder zu einem Genuss-Workshop der Extraklasse. In der edlen Miele-Galerie in Wien wird WaldviertlerGetreidereis zu wunderbarem Risotto verarbeitet, dazu gibt’s fangfrischen Neusiedler Wildfang-Fisch. Am Herd steht diesmal wieder einer unserer absoluten Lieblingsköche: Josef „der“ Floh aus Langenlebarn.

Slow Food bringt an diesem Abend erneut hochkarätige Lebensmittel-Handwerker in der Küche zusammen: Demeter-Bauer Marin Allram aus Dietmannsdorf im Waldviertel beschäftigt sich neben dem Gemüseanbau seit knapp zahn Jahren mit kraftvollen alten Getreidesorten und stellt unter anderem Reissorten aus Emmer, Einkorn oder Waldstaudekorn her. Allram arbeitet ausschließlich nach biologisch-organischen Richtlinien, bezeichnet sich selbst als „Bauer mit Leib und Seele“, der respektvolle Umgang mit Natur und Umwelt ist bei ihm tagtäglich gelebte Praxis.


Der wunderbare Fisch dazu kommt fangfrisch vom Neusiedler See aus dem Betrieb von Helmut Schwarz. Der passionierte Berufsfischer betreibt den Fischfang als reinen Familienbetrieb, von der Befischung bis zur Verarbeitung geschieht alles in Handarbeit. Fast täglich ist er mit seinem Boot auf dem See, verkauft wird, was Tag für Tag ins Netz geht.

SpitzenkochJosef Floh wird uns vor Ort in die Geheimnisse von Fischrisotto & Co einweihen, assistiert vom bewährten „Slow-Team“ Barbara van Melle und Elisabeth Ruckser.

Josef Floh – den meisten schlicht als „der Floh“ bekannt – zählt zu den Pionieren der Regionalküche auf höchstem Niveau. In seinem wunderbaren Wirtshaus in Langenlebarn – für das er unter anderem auch einen Nachhaltigkeitsbericht herausgibt - feiert er kürzlich 20jähriges Jubiläum.

WAS: Genuss-Workshop „Slow kocht“
WANN: Mittwoch, 4. Juni 2014, 18.30
WO: Miele-Galerie Wien, Vorarlberger Allee 31, 1230 Wien.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Kostenbeitrag: 55 € (ermäßigter Betrag für Slow Food Mitglieder: 45 €)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.