"Essig ist wie Rokoko, Öl wie Barock.“

Ein Vergleich vom Meister selbst, denn Erwin Gegenbauer wird nicht umsonst der Essigpapst genannt. Die Essige des Wiener Traditionsunternehmens werden weltweit von Spitzenköchen geschätzt.
Wie sehr Erwin Gegenbauer seiner Heimatstadt Wien verbunden ist, beweisen die neuesten Kreationen. Essig und Öl hergestellt aus Rohstoffen, die zu 100% in Wien gewachsen sind und verarbeitet wurden.

Für seine Haus-Essige in den Geschmacksrichtungen pur, edelherb, süß-sauer und edelsüß setzt der Experte auf das alte Spanbildner-Verfahren bei der Essigherstellung.

„Ein sehr zeitaufwendiges Verfahren, aber es garantiert fantastisch geschmackvolle Essige“, erklärt Erwin Gegenbauer.
Seine Essige sind reine Naturprodukte, die weder pasteurisiert noch filtriert werden.

Neben mehr als 70 Essigsorten bietet er auch herausragende Öle und neuerdings auch Bier an. Das Wiener Öl ist eine Cuvée aus Sonnenblume, Raps und Leindotter. Die Öle werden nicht kalt, sondern gekühlt gepresst. Die Temperatur der Samen wird während des Pressvorgangs gesenkt, so entweichen die kostbaren Duftstoffe nicht mit der warmen Luft, sondern werden vollständig im Öl konserviert.

Mit seinem Wiener Bier geht der Unternehmer noch einmal neue Wege. Das biologisch produzierte Mischbier aus den Urgetreidesorten Emmer und Einkorn wird frisch abgefüllt. Produziert wird dieses Lebens-Mittel, wie Gegenbauer es nennt, ebenfalls im eigenen Haus in Wien Favoriten.

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.