Archiv 2013

Terra Madre Day 2013! Harald Brunner und Slow Food Wien laden zum Abendmenü mit Passagieren aus der Arche des Geschmacks:

Es ist wieder so weit – bereits zum fünften Mal wird weltweit der Terra Madre Day gefeiert und Slow Food Wien ist auch dieses Jahr dabei! Aus diesem Anlass lädt Slow Food Wien am 11.12. zu einem besonderen Abend – im Heuriger Spaetrot bereitet Harald Brunner , einer der besten Köche des Landes, ein 4- gängiges Menü, begleitet von Weinen aus dem Hause Spaetrot- Gebeshuber.

Als besonderen Gast erwarten wir Waltraud Froihofer, die mit ihrem Mann die historische Form der Krautkonservierung gerettet hat und der wir das Grubenkraut verdanken. Sie wird Einblick in Historie und Herstellung des Grubenkrauts geben.

Weiterlesen ...

Einladung! Friaul in Wien

Buchpräsentation "Unser Friaul" mit den Autoren Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac sowie Menü friaulanischer Spezialitäten in der Cantina Osteria Friulana.


Lust auf einen Kurzurlaub? Wir machen eine Reise ins Friaul und bleiben dabei hinter dem Rathaus und Wiener Parlament. In der Cantina Friulana lernen wir die großartige friulanische Osteria-Küche des Padrone Anton Mimra kennen und begegnen den ehemaligen ORF Journalisten Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac, die im Friaul ihre zweite Wahlheimat gefunden haben und ihr Buch „Friaul erleben“ präsentieren werden.

Wer Toni Mimra besucht, kann Kurzurlaub mitten in Wien machen. Die Osteria ist ein echter Familienbetrieb, getragen von der großen Liebe zum Friaul. Wenn es seine Zeit zulässt, ist er mit seiner Frau zwischen Adria und den Bergen auf der Suche nach kulinarisch Interessantem. „Was bei uns ankommt und schmeckt, kreieren wir dann nach unserem Verständnis neu und setzen es in Wien auf die Karte“.

Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac stellen nach „Unser Friaul“, das zum Bestseller wurde, mit „Friaul erleben“ bereits ihr zweites Buch vor. An diesem Abend werden sie mit aktuellen Bildern von Varmo zum Castello Brazzà, über Marano Lagunare in die Weingegenden bis zu den den Olivenhainen im Osten führen und über ihr Leben in der neuen Wahlheimat erzählen.

Weiterlesen ...

Einladung! Slow kocht: Genussworkshop „Kaiserschmarren“ mit Meisterpatissier Herwig Gasser

Darf's ein bisserl was Süßes sein? Aber gern: Slow, die Zeitschrift der österreichischen Slow Food Bewegung, lässt in einem neuen Genussworkshop wieder in die Töpfe blicken und bittet zu Tisch.Diesmal dreht sich unter der Leitung von Slow-Team Barbara van Melle und Elisabeth Ruckser alles um einen wahrhaft noblen Klassiker der österreichischen Mehlspeisküche: den Kaiserschmarren.Meisterpatissier Herwig Gasser („Süßesvom Feinsten“) weiht dabei in der edlen Miele Galerie Wien in die Geheimnisse der Mehlspeisküche ein. Er wird Feinheiten vom Kaiserschmarren wie ihn der Kaiser mochte - karamellisiert mit Zwetschenkenröster – über buttrigen Schmarren mit Äpfeln, bis zu köstlichem Schokolade- oder Topfenschmarren zubereiten.

Weiters mit dabei bei diesem Slow Food Event im Namen des Mehls: Die Waldviertler Müllerin Lisa Dyk. In ihrem Familienunternehmen in Raabs an der Thaya dreht sich Generationen alles ums Korn, seit vielen Jahren werden hier bereits ausschließlich Mehle in Bio- und Demeter-Qualität produziert. Im Rahmen des Workshops wird sie über Getreideverarbeitung, Mahlvorgänge sowie Mehl und seine Eigenschaften erzählen: Welches Mehl macht den Schmarren am flaumigsten? Was bedeutet eigentlich die Typisierung genau? Oder aus welchen Teilen des Korns stammt glattes oder griffiges Mehl? Und vieles mehr …

Die perfekte Weinbegleitung kommt diesmal vom Weingut Kloster am Spitz aus dem burgenländischen Purbach. Der junge Ausnahmewinzer Thomas Schwarz hat das Weingut 2005 von seinen Eltern übernommen, drei Jahre später auf Bio umgestellt. Bio, das bedeutet für ihn begrünter, lebendiger Boden, intaktes Ökosystem, minimaler Einsatz von Maschine und Chemie. Weine, die aufgrund vollreifer, gesunder Trauben klar und spannend schmecken, die sich durch frische Frucht und ungeschminkte MIneralität auszeichnen. Finesse und Terroir-Ausdruck, statt verkaufsorientiertem Mainstreamgeschmack. Klasse statt Masse.

Genuss-Workshop„Slow kocht“:

WANN: Dienstag, 14. Mai 2013, 18.30
WO: Miele-Galerie Wien, Vorarlberger Allee 31, 1230 Wien.

ANMELDUNG UNTER Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

KOSTENBEITRAG: 58 € (ermäßigter Betrag für Slow Food Mitglieder: 38 €, bitte bei der Anmeldung das Convivium nennen)

Einladung: Kräuterwanderung mit Michael Diewald

Endlich Frühling und Slow Food Wien lädt Kurzentschlossene zur Kräuterwanderung mit Michael Diewald.

Der Wildkräuterwanderer, Aromaforscher, Konfektmacher und Geschäftsführer des Blühenden Konfekts ist unser Guide. Über sich selbst und seine Leidenschaft sagt er:

"Am Anfang war die Neugierde eines städtischen Nomaden: Was wächst da eigentlich alles am Wegesrand? Zuerst die wilden Früchte, Schlehen, Walderdbeeren, Wildweichseln... Dann die Wildkräuter und Wildgemüse: Gundelrebe, Zitronenthymian, Brunnenkresse... Letztendlich kamen die Blüten: Veilchen, Himmelschlüssel - aber auch die weißen Bärlauchblüten oder rosa Wild-Oregano... Immer öfter wurde das Sammelgut dann selbst Anlass oder Ziel meiner Streifzüge. Dann war da auch meine Neigung zu hochwertigen Leckereien. Und die Sehnsucht nach Hand- (und nicht nur Kopf-)arbeit.
So erwachten gleichzeitig Forschergeist und Liebe zur (süßen) Handwerkskunst: Welche Blütensorten sind die aromatischsten? Wie kandiere ich Veilchen? Wie bringe ich den Waldmeister in die Schokolade, die Dirndlfrüchte ins Marzipan?"

Wann: Samstag, 27. April 16.00 Uhr

Die Wanderung
führt von der Haltestelle Kierling-Grüntal zur Redlingerhütte in Kierling und gibt Einblick in die Welt der Wildkräuter. Dauer rund 2 Stunden.

Danach Einkehr in der Redlingerhütte und Verkostung von Frühlingsblüten-Konfekt (Veilchen, Hollerblüten, Flieder...) - 7 Stück pro Person

Unkostenbeitrag für die geführte Wanderung, inkl 7 Stück Frühlingsblüten-Konfekt: 24 Euro für Slow Food Mitglieder, 30 für Nichtmitglieder.
Die Konsumation in der Redlingerhütte ist nicht im Unkostenbeitrag enthalten.

Alle TeilnehmerInnen erhalten noch eine genaue Beschreibung der Zufahrt und des Treffpunkts. Die Wanderung findet ab 10 Teilnehmern statt.

Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Slow Food Wien freut sich auf die gemeinsame Wanderung!

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.